Home » Thermoskannen-Infos » Thermoskanne reinigen richtig gemacht

Thermoskanne reinigen richtig gemacht

 Auf dem Bild sieht man Schwämme zur Reinigung.Viele Menschen fragen sich, wie sie ihre Thermoskanne richtig reinigen sollen. Bei dem Thema der Thermoskannen Reinigung sind wir meist sensibel und das ist gut so und verständlich: Schließlich trinken wir aus unserer Kanne, sie soll sauber sein. Aber wie reinige ich sie richtig?

Die Reinigung mit Wasser reicht normalerweise. Doch was, wenn sich dochmal hartnäckige Reste ablagern?

Backpulver rein und heiß aufgießen? Spülmaschinen-Tabs? Kohlensäure-Tabletten? Bei Kannen, die innen wie außen aus Edelstahl bestehen, ist das egal. Für Modelle mit Glaseinsatz gilt aber:

Lasst die Finger von Tricksereien. Das Innere von Isolierkannen reagiert mitunter empfindlich auf aggressive Reiniger und Hausmittelchen. Man sollte den Reiniger mit Bedacht auswählen.

Im Folgenden möchte ich euch 2 Seiten darlegen. Einmal die, wie das Glas-Thermoskannen reinigen richtig funktioniert und zum anderen die Art und Weise des Thermoskannen reinigens, auf die man es auf keinen Fall machen sollte. Ich fange mal streng mit den Verboten an:

Thermoskanne reinigen falsch gemacht

Wichtig ist, zu wissen, dass man eine Kanne nicht mit jedem Reiniger behandeln darf. Das Innenleben einer solchen ist oft empfindlich, wie zum Beispiel die Glaskolben in der Kanne. Bei vielen Kannen steht sogar der Hinweis, dass keine kohlensäurehaltigen Getränke und Zucker eingefüllt werden sollen, da sie die spezielle Beschichtung innerhalb der Kanne angreifen können. (Das Wort „Säure“ in Kohlensäure ist gar nicht zu unterschätzen.) Bei Edelstahl-Kannen (sowie den meisten Edelstahl-Thermosflaschen und Edelstahl-Thermobecher) mag das egal sein, bei Glasmodellen eher nicht, daher:

Thermoskanne reinigen mit Salz oder Spültabs? Nein!

Eure Kaffeekanne muss von Spülmaschinen Tabs und Salz verschont werden. Salz ist aggressiv, genau wie die Tenside, die in Spülmaschinentabs enthalten sind. Die Reinigung der Kanne mag erfolgreich sein, das Beschädigen allerdings auch. Salz greift die Innenwände an und schmirgelt außerdem. Viele Hersteller weisen auch daraufhin, den Tee erst in der Tasse zu süßen und nicht in der Kanne. Modelle mit Glaseinsatz mögen keine Granulate wie Salz oder Zucker und auch keine aggressiven Spülmaschinenreiniger. Nicht umsonst steht bei den empfindlichen Modellen „Nicht spülmaschinengeeignet“ drauf. Also reinigt die Kanne bitte nicht mit Spülmaschinentabs.

Keine aggressiven Reiniger benutzen.Niemals mit Backpulver reinigen

Backpulver hat die Eigenschaft, für Abrieb zu sorgen. Viele Menschen putzen ihre Zähne mit Backpulver, um sie weißer zu machen. Backpulver schmirgelt damit ordentlich Zahnschmelz von den Zähnen und tut ihnen damit grauenhaftes an. Das gleiche gilt für Kannen, die von innen beschichtet sind oder Glaseinsätze haben. Backpulver kann vielleicht gut reinigen, verkürzt die Lebenszeit aber immens. Daher: Thermoskanne sauber machen ja, aber niemals mit Backpulver.

Thermoskannenreiniger

Es finden sich vor allem auf Amazon auch viele Ergebnisse, wenn man „Thermoskanne Reinigen“ eingibt. Es erscheinen verschiedene Reiniger. Darf ich da beruhigt zugreifen? Besser nicht. Diese Reinigungstabs sind für Edelstahl-Kannen gedacht und sollten niemals für Exemplare mit Glaseinsatz benutzt werden. Sehen wir uns an, was diese Reiniger enthalten: „Sodium Carbonate, Sodium Sulfate, Potassium Monopersulfate, Citric Acid, PEG-180“ Zur Erklärung: Sodium bezeichnet Salz. Es sind also vor allem verschiedene Formen von Salz enthalten. Citric Acid ist nichts anderes als Zitronensäure. Beides empfehle ich euch nicht, die Gründe habe ich in den anderen Punkten erläutert. Oft wird bei diesen Produkten angegeben „Bei Modell XYZ erprobt“ – das sind dann immer nur die Edelstahl-Modelle.

Alfi 0094000000 Kannenreiniger groß
41 Bewertungen
Alfi 0094000000 Kannenreiniger groß
  • Kannenreiniger
  • Groß, Länge 40 cm
  • Ideal zur schonenden Reinigung Ihrer alfi Isolierkanne

Womit darf ich eine Thermoskanne sauber machen?

thermoskanne reinigen leicht gemacht

Es gibt einige ebenso einfache und sogar noch günstigere Möglichkeiten, seine Kanne mit Glaseinsatz korrekt zu reinigen. Wichtig nochmal: Die oben genannten No-Go’s beziehen sich auf Modelle mit Glaseinsatz. Edelstahl-Kannen können auch ruhig mit den Killern da oben gereinigt werden.

Nun aber zur schonenden Reinigungsmethode:

Zahnreiniger

Was Zähnen nicht wehtut, tut auch Isolierkannen nicht weh. Ihr wollt eure Thermoskanne sauber machen und es auch richtig machen? Dann gebt die 4€ für eine Packung Zahnreinigungs-Tabs aus. Empfehlen kann ich Kukident oder Corega Tabs. Wenige Minuten Einwirkzeit reichen aus und es wird ein zuverlässiger Reinigungserfolg erzielt. Ablagerungen verschwinden und Gerüche ebenso.

Backpulver zu benutzen ist nicht einfacher und auch nicht günstiger. Ein 136er-Pack Kukident kostet bei Amazon 4€, eine 136er Packung Corega Tabs kostet 5€. Wenn ihr für einen solch kleinen Betrag keine Bestellung aufgeben wollt, könnt ihr auch in eine lokale Drogerie gehen. Da sind die Tabs nicht viel teurer. 4€/136 Reinigungen= 2,9 Cent – für eine Reinigung mit Kukident. Backpulver ist damit gar teurer. UND macht eure Kanne kaputt.

Ich hoffe ich konnte euch zeigen, wie das Isolierkanne reinigen richtig läuft. Eure Kannen werden sich mit diesen Tipps lange Zeit bester „Gesundheit“ erfreuen.

Kukident Aktiv Plus 136er:
7 Bewertungen
Kukident Aktiv Plus 136er:

  • Schonende Reinigung Ihrer Thermoskanne
  • Reicht für 136 Anwendungen
  • Desinfiziert und reinigt porentief
  • Machen Sie Ihren eigenen Preisvergleich:

Corega Tabs 136er:
19 Bewertungen
Corega Tabs 136er:

  • Schonende Reinigung Ihrer Thermoskanne
  • 136 Anwendungenn möglich
  • Desinfizierend & Gründlich reinigend
  • Machen Sie Ihren eigenen Preisvergleich:

Weitere Testberichte und Infos

Sie suchen nach Testberichten, einer Produktempfehlung oder lediglich nach Informationen? Hier werden Sie sicher fündig:

Hinweis: Tagesaktuelle Preise / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über

Tjorven
Hi, ich bin Tjorven! In meiner Schul- und Studienzeit habe ich mir einen Namen in der schwedischen eSport Szene gemacht - heute arbeite ich als Freelancer für ein Großunternehmen aus der Medienbranche. Mein Revier ist also das Büro und Kaffee habe ich dabei schon immer gern getrunken! Die richtige Thermoskanne kann da ein wahrer Segen sein. Sie soll leicht sein, auslaufsicher und natürlich gut isolieren - ein gutes Produkt zu finden ist jedoch nicht leicht. Ich helfe Ihnen gerne dabei und teile hier meine Erfahrungen!

4 Kommentare

  1. Hallo Tjorven,

    Danke für deine tolle Internetseite! Ich bin auf der Suche nach einer neuen Teekanne. Derzeit habe ich eine Edelstahlkanne, leider bekomme ich den Geschmack nicht mehr raus. Habe es bisher mit Spülmaschinenpulver, Backpulver und Natron probiert. Gebissreiniger ist noch ein guter Tipp, das werde ich jetzt auch mal versuchen. Ich habe immer Tabs der Eigenmarke eines Drogeriemarktes da fürs WC. Hast du da auch schon Erfahrungswerte? Marke besser als No-Name?

    Außerdem hab ich das Gefühl, dass der Geschmack eher im Deckel hängt. Ist einer mit Ausgießtaste, also m. E. ohnehin nicht richtig zu reinigen. Kann ich den auch in Gebissreiniger einlegen?

    Viele Grüße
    Janine

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hallo Janine,

      dankeschön! 😉 Was für eine Edelstahlkanne hast du denn momentan? Bei sehr günstigen No-Name-Modellen, die aus China stammen, kommt es oft vor dass sehr billig recycelter Edelstahl verwendet wird. Der ist dann nicht allzu langlebig. Hat deine Kanne sicher keinen Hartglaseinsatz? Denn gerade diesen kann man durch Behandlungen mit zu aggressiven Reinigern schonmal beschädigen. Vielleicht ist dies bei dir schon passiert – vor allem im Deckel. Der wird sicherlich teilweise aus Materialien bestehen, die durch aggressive Reiniger angreifbar sind. Ich fürchte, dass die Anwendung von Corega-Tabs jetzt nichts mehr bringt. Denn was diese Tabs auszeichnet, ist, dass sie zwar gründlich reinigen, aber deutlich milder als Reiniger mit aggressiven Tensiden. Sie reinigen also nicht besser, sondern nur materialschonender. Wenn du also schon mit anderen Reinigern dran warst, dann bieten dir die Tabs in Bezug auf dei Gründlichkeit keine weiteren Vorteile.

      Gebissreiniger-Tabs von günstigen Drogeriemärkten kannst du ganz bestimmt auch nehmen, ich denke die sind nicht schlechter, als die Markenware 😉 Die neue Kanne, wenn du dir denn eine kaufst, am besten ab dann nur noch mit den Tabs sauber machen.

      Viele Grüße zurück!
      Tjorven

      • Hi,
        Die Kanne war ein Angebot vom Discounter und ist tatsächlich schon 11 Jahre alt! 😆 Eine reine Edelstahlkanne und hält immer noch super heiß.

        Habe sie bisher immer mit Geschirrspülpulver gereinigt. Habe jetzt mal mit den Tabs versucht und hat gut geklappt. Meine sehr empfindliche Nase hat gemeldet, dass der Geruch lange nicht mehr so intensiv ist wie vorher. Den Deckel hab ich dann grad dazu getan.

        Werde mir eine neue Kanne zum Geburtstag wünschen für nicht so intensive Tresore und die alte dann ausschließlich für Minze nehmen.

        Danke für Deine schnelle Antwort!

        Grüße
        Janine

        • Tjorven Lundgren
          Tjorven Lundgren

          Hi,

          ah, okay. Die guten alten Edelstahlkannen 😀

          Freut mich jedenfalls, dass das mit den Tabs etwas gebracht hat 😉

          Grüße,
          Tjorven

Leave a Reply

Deine Mail-Adresse wird nicht publiziert. Required fields are marked *

*


*